01.05.2020 Update mit aktualisiertem Flyer und Mitgliederbrief.

 

-> ausserordentlicher Mitgliederbrief zu Hilfsangeboten

 

Bitte bleiben Sie zuhause, wenn Sie nicht zwingend persönlich irgendwo erscheinen müssen!

Nutzen Sie die vielen Hilfsangebote!

Sie helfen damit sich und allen Anderen.

 

In der Region Brugg gibt es zwischenzeitlich einige Leute, die auf unkomplizierte Art in Sinne von Nachbarschaftshilfe Personen unterstützen, welche aufgrund der Situation mit dem Coronavirus Hilfe benötigen.

Auf Facebook und WhatsApp gibt es die Gruppe "gsunds brugg und umgäbig". Auszug aus ihrem Flyer Nachbarschaftshilfe:

Trotz Abstand halten können wir einander gegenseitig unterstützen. Sollten Sie der Risikogruppe angehören oder durch den Corona-Virus anderweitig überlastet sein, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wenn es Sachen zu erledigen gibt (Einkaufen gehen, Medikamente besorgen, andere Tätigkeiten in der Öffentlichkeit), zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten.

Wir sind eine unkomplizierte Gruppe und unterstützen Sie bei Bedarf. Da wir alle in der Region wohnhaft sind, sind wir schnell verfügbar. Sie können uns per Telefon erreichen, wir leiten es an die Gruppe weiter und melden uns dann wieder bei Ihnen.

Kontakt:
David Hunziker: 076 576 82 54
Raphael Zumsteg: 076 514 66 77
Link Facebook: https://www.facebook.com/groups/144133773540452/
Link WhatsApp: https://chat.whatsapp.com/I424bpYseim6r9nLTExRex

 

Schweizweit gibt es bereits über 200 solcher Gruppen, die auf der Homepage hilf-jetzt.ch gefunden werden können.

Bitte machen Sie auch Personen in Ihrem Umfeld auf diese Angebote aufmerksam.

15.03.2020 / 20.03.2020 Roland Leupi, Präsident Seniorenrat Brugg