Seniorenrat Stadt Brugg bestens positioniert

Neuer Präsident, vollständiger und vergrösserter Vorstand

Revirement

An der 6. Vereinsversammlung gab es einen grösseren Personalwechsel im Vorstand. Peter Haudenschild, Präsident, und Anita Huisman, Beisitzerin, standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Neben den Bisherigen, Rosmarie Keller-Haller, Kassierin, und Walter Lüthy, Aktuar, wurden neu gewählt Roland Leupi, Präsident, Urs Strub, Vizepräsident, sowie Barbara Kipfer, Elisabeth Senn und Christine Wehrli. Fritz Leuenberger ersetzt den verstorbenen Armand Bourquin als Revisor. Bereits auf den 1. Januar wechselte die Arbeitsgruppenleitung „Ausflüge“ von Erwin Gasser zu Fredy Klauser, der durch Elisabeth Bolliger und Fritz Lüssi unterstütz wird.

Schwieriger Start …

Stadtrat Reto Wettstein, der als Mittdreissiger aus Sympathie Mitglied des Seniorenrates ist, überbrachte die erfrischenden Gussworte der Stadt. Präsident Haudenschild durfte 142 Mitglieder und elf Gäste im bis auf den letzten Platz besetzten Saal im Kinderheim Brugg begrüssen und führte gekonnt durch sein Präsidialjahr. Der Start an der Vereinsversammlung 2014 nach drei Rücktritten mit nur vier - davon zwei neuen - Vorstandsmitgliedern und vakantem Vizepräsidium gestaltete sich schwieriger als erwartet. Die Suche nach weiteren Vorstandsmitgliedern neben dem Tagesgeschäft und der Aufarbeitung in der Administration verlief enttäuschend, so dass eine separate Findungskommission unter Leitung der ehemaligen Stadträtin Dorina Jerosch gebildet wurde.


… und erfolgreiches 2014

Die Mitgliederzahl wuchs um rund 7% auf 540 Personen. Rund jeder 5. Senior der Stadt Brugg ist im Verein organisiert. Das Rechnungswesen wurde auf eine professionelle Buchhaltungs-Software übernommen und die Mitgliederliste auf eine moderne Datenbank transferiert. Die Jahresrechnung schliesst mit einem kleinen Verlust, der aus einmaligen Auslagen im Jubiläumsjahr und Mindereinnahmen resultiert. Der Seniorenrat verteilt neu und unentgeltlich im Auftrag der Stadt Brugg die Broschüre „Gut informiert im Alter …“ an alle 60-Jährigen jeweils zu Jahresbeginn. Neben periodischen Anlässen wie dem sehr erfolgreichen ODEONkinoreif?, Erzählstamm, Silberfisch-Schwimmen und die Tanzabende mit Nachtessen sowie Vorträgen, Ausflügen, Museumsführungen etc. wurden neue Angebote aufgenommen wie das Schupperkrafttraining oder der Weihnachtshöck.

Haudenschild tritt ab

Haudenschild, der wegen seinem verstärkten beruflichen Engagement im Ausland als Berater und Trainer als Präsident abtritt, wird dem Seniorenrat aber weiterhin fallweise für Aktivitäten zur Verfügung stehen und in der städtischen (Alters-)Politik aktiv präsent sein. Durch das Aufstocken des Vorstandes von vier auf sieben Personen und der Besetzung aller Funktionen habe er sich ja selbst überflüssig gemacht und könne beruhigt gehen, scherzte er zum Schluss. All‘ die Erfolge gingen natürlich nicht allein auf sein Konto, er habe sie aber auch nicht verhindert.

Die SAC Huusmusig umrahmte den Anlass, der mit einem reichhaltigen Imbiss und gemütlichem Beisammensein schloss, musikalisch gekonnt mit lüpfiger Volksmusik.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auskünfte:

Peter Haudenschild, Im Hegel 20, 5200 Brugg

Tel 056 442 55 03, Mobil 076 421 55 03, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 SRB 20150310 N2649 dorina jerosch verabschiedet peter haudenschild

 

Tagespräsidentin Dorina Jerosch verabschiedet Peter Haudenschild als Präsident.
 

pdfFür eine Anzeige im pdf-Format klicken Sie bitte hier