• IMG_5428x
„Wir bringen Sie in Bewegung“ - mit diesem Slogan wirbt Evelyn Speidel für ihr „Seniorenfitti“ in Windisch. Wir 22 Angemeldeten warteten am Mittwoch gespannt, das Neue auszuprobieren.

Eine Gruppe begab sich in einen Raum, wo Matten, Stoffleitern, Hindernisse usw. am Boden lagen. Die Fitness-Instruktorin, Monique Roth, bat uns zuerst, einfach den Parcours abzuschreiten, was wir alle noch gut meisterten. Aber dann wurde es schwieriger: In kleinen Schritten gehen, Haltung nicht vergessen, nicht immer auf den Boden schauen, Füsse hintereinander hinstellen, gleichzeitig einen Ball von rechts nach links werfen - es wurde ruhiger im Raum, weil Konzentration gefragt war. Und bei den Schlussübungen merkten definitiv alle, dass Koordinationsübungen nötig wären: Auf weicher Unterlage auf einem Bein stehen, geht noch knapp, aber dazu noch die Augen schliessen?

  • IMG_5424x
Anschliessend gab’s Kaffee und Gipfeli zur Stärkung, bevor wir zum Zirkel starteten: Zirkel, weil die 7 bedienungsfreundlichen Geräte rund um einen Pfosten stehen, der eine Minute lang grün leuchtet und dann rot anzeigt. Grün heisst trainieren, rot bedeutet, das Gerät wechseln. Genial an diesen Kraft-Geräten ist, dass sie zweimal Widerstand geben: z. B. beim Beugen und beim Strecken. Es machte Spass, in dieser kleinen Runde, bestens betreut von der Physiotherapeutin Evelyn Speidel, die Muskeln wieder mal zu fordern und zu merken, wo man „stark“ ist. Und ein bisschen stolz war man ja schon, wenn man von Runde zu Runde individuell den Widerstand erhöhen konnte!

Am Schluss waren wir uns einig: Es war interessant, es tat gut sich zu bewegen und hat Spass gemacht - und den Muskelkater spüren wir erst morgen! Sicher werden einige im „Seniorenfitti“ Stammgäste werden!

Esther Basler

  • IMG2_5438x
  • IMG_5426x
  • IMG_5440x
  • IMG_5446x
  • IMG_5447x