• Spargelplausch
Endlich konnte der beliebte Spargelpausch wieder durchgeführt werden. Zwar nahmen, wohl immer noch wegen Corona, nicht so viele wie üblich daran teil, aber knapp 40 erwartungsvolle Seniorinnen und Senioren freuten sich auf einen spannenden Tag.

Die Fahrt führte uns vorerst nach Rheinfelden zum Kaffeehalt mit Gipfeli. Weiter ging es auf der deutschen Seite gegen Lörrach und schliesslich zum Bohrerhof im Marktgräflerland zu einem feinen Mittagessen mit Riesenportionen ('... satt und mag kein Blatt...').

Nachdem noch etwas Zeit zum Einkaufen genutzt worden war, reisten wir weiter nach Kaysersberg im Elsass, einer reizvollen alten Ortschaft, zu kaltem Bier oder Kulturbummel.

Auf etwa gleichem 'Weg' fuhren wir am Abend zurück, fuhren und fuhren... bis vor Rheinfelden, wo mit einem Mal ein penetranter Warnton im Car das vergnügte Geplauder unterbrach. Der versierte Chauffeur musste am Rand der Autobahn anhalten, und er stellte fest: „Es liegt am Keilriemen!“-- Ende der Reise mit diesem Car.

Ganz langsam ging es bis vor ein leerstehendes Fabrikgebäude, wo wir in erstaunlich kurzer Zeit auf einen Ersatzbus umsteigen konnten. Dank schönem Abendwetter blieb die Stimmung ungetrübt, und wir trafen wohlbehalten und mit guter Laune in Brugg ein.

Ein Kompliment dem Chauffeur, der sehr gut reagierte; ein Kompliment dem Team, das den prächtigen Tag organisiert hatte.